Wer steckt hinter Forever Taiga Yarns

Mein Name ist Simone und ich bin Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Stricken und häkeln war schon immer eine Leidenschaft von mir. Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich die Schönheit handgefärbter Wolle entdeckt.

Bei handgefärbter Wolle ist jeder Strang einzigartig. Die Verteilung der Farben und deren Intensität können variieren, plötzlich erscheint eine neue Farbe, zeigt sich wieder ein neuer Sprenkel, keiner ist wie der andere. Dies mindert jedoch keineswegs die Qualität, sondern ist ein Merkmal dieser ganz  speziellen Wolle. Jeder Strang ist ein Unikat! 

Die Utensilien waren schnell gekauft, die Küche kurzerhand in ein Färbestudio umfunktioniert und schon ging es los. Was soll ich sagen... innert kürzester Zeit war mehr Wolle gefärbt als ich je werde verstricken können und so ist der Gedanke, mein handgefärbtes Garn zu verkaufen, entstanden.

Auf den Namen Forever Taiga Yarns kam meine Tochter. Sie hatte die Idee meine Wolle nach meiner leider viel zu früh verstorbenen Seelenkatze Taiga zu benennen, da diese, wenn ich strickte oder häkelte, stundenlang auf meinem Schoss zu liegen pflegte, am liebsten unter dem entstehenden Projekt. Auf dem Bild oben könnt ihr Taiga sehen wie sie einmal mehr tatkräftig mithalf, eine Jacke fertig zu stellen.

♡ 

 Who is behind Forever Taiga Yarns

My name is Simone and I am a mother of two grown up children. Knitting and crocheting has always been a passion of mine. A little over a year ago I discovered the beauty of hand dyed wool.

With hand dyed wool, each skein is unique. The distribution of colors and their intensity can vary, suddenly a new color appears, a new speckle shows up, no strand is like the other. However, this in no way diminishes the quality, but is a feature of this very special wool. Each skein is unique! 

The tools were quickly purchased, the kitchen converted into a dye studio and off we went. What can I say... within a short time more wool was dyed than I will ever be able to knit and so the idea of selling my yarn was born.

My daughter came up with the name Forever Taiga Yarns. She had the idea to name my wool after my soul cat Taiga, who unfortunately passed away much too early, because when I was knitting or crocheting, she used to lie on my lap for hours, preferably under the project that was being created. In the picture above you can see Taiga once again actively helping to finish a jacket.

♡